Dachziegel

Tondachziegel gehören zu den ältesten Errungenschaften menschlicher Zivilisation und wie deren aktuelle Popularität beweist auch zu den erfolgreichsten. Was sich fast fünf Jahrtausende bewährt hat kann heute nicht schlechter sein und so informiert Sie das Fachportal Dachdecker.com über alles was Sie beim Kauf beachten und beim Verlegen bedenken sollten.

Tondachziegel gibt es schon sehr lange – wie lang aber genau, ist nicht präzise bestimmbar. Es wird jedoch vermutet, dass die Erfindung auf die Korinther zurückgeht. Etwa um 3.000 vor unserer Zeitrechnung wurden erstmals Ziegel aus gebranntem Ton in größerem Umfang genutzt. In dieser Zeit wurden auch die ersten Ziegel aus Ton glasiert. Im Mittelalter war das Eindecken der Gebäude mit Dachziegeln aus Ton aufgrund der hohen Kosten nur wohlhabenden Familien und hohen Würdenträgern möglich. Vor allem Kirchen und Schlösser wurden damals mit Ziegeln eingedeckt.

Noch zu Beginn der Industrialisierung nutzten viele Bauern die manuelle Produktion der Dachziegel, um gerade in den Wintermonaten ihre Einnahmen zu erhöhen. Mit der Erfindung der Dampfmaschine wurde die Möglichkeit geschaffen, Dachziegel maschinell und in großen Stückzahlen zu produzieren. Als Erfinder der industriellen Herstellung von Tondachziegeln gilt Wilhelm Ludowici, der im Jahr 1881 das Patent für seinen Falzziegel Z1 anmeldete.

  • RSS
  • Facebook
Wordpress Themes - Admin Templates - Website Ecommerce templates